Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines

Wladimir Anselm ist Gründer und Betreiber von "YouTransform.com", eine Webseite die Dienstleistungen aus dem Bereich: Ernährungsberatung, Ernährungsbetreuung, Athletenbetreuung, individuelle Ernährungs- und Trainingspläne anbietet.

Die Nutzung der Webseite erfolgt ausschließlich auf Grundlage dieser AGB. Ferner gelten diese AGB für alle kostenpflichtigen Leistungen, die Verbraucher über diese Webseite erwerben können.

Der Erwerb von Leistungen ist nur volljährigen und unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen gestattet.

Voraussetzung für die Nutzung angebotenen Trainings- und Ernährungspläne ist ein guter gesundheitlicher Allgemeinzustand. Bei gesundheitlichen Einschränkungen sollte vor dem Beginn des Trainings-/Ernährungsprogramms ein Arzt konsultiert werden.

Die Nutzung der angebotenen Trainings-/Ernährungspläne erfolgt auf eigenes Risiko.

Vertragspartner

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und
Wladimir Anselm
Adresse: Nordenmauer 13, 59227 Ahlen
Tel: 015754858675
E-Mail-Adresse: wladimir.anselm@youtransform.com
, nachfolgend Anbieter genannt, der Vertrag zustande.

Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Dienstleistungen aus dem Bereich/den Bereichen Ernährungsberatung, Ernährungsbetreuung, Trainingspläne, Ernährungspläne, Athletenbetreuung über den Online-Shop des Anbieters geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.

Vertragsschluss

Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System oder über andere Fernkommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann. Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Shop-System folgende Schritte:

Falls man mit Kreditkarte zahlen möchte:

  • Auswahl des Angebots
  • Einlegen des Angebots in den Warenkorb
  • Betätigen des Buttons 'CHECKOUT'
  • Eingabe der Rechnungs- und Lieferadresse
  • Überprüfung und Bearbeitung der Bestellung und aller Eingaben
  • Betätigen des Buttons 'ORDER & PAY NOW'
  • Bestätigungsmail, dass Bestellung eingegangen ist

Falls man mit PayPal zahlen möchte:

  • Auswahl des Angebots
  • Betätigen des Buttons 'PAYPAL JETZT KAUFEN'
  • Eingabe der Logindaten bei der Paypal Webseite
  • Überprüfung und Bearbeitung der Bestellung und aller Eingaben
  • Betätigen der Eingaben
  • Bestätigungsmail, dass Bestellung eingegangen ist

Bestellungen können neben dem Shop-System auch über Fernkommunikationsmittel (Telefon/E-Mail) aufgegeben werden, wodurch der Bestellvorgang zum Vertragsschluss folgende Schritte umfasst:

  • Anruf bei der Bestellhotline / Übersendung der Bestellmail
  • Bestätigungsmail, dass Bestellung eingegangen ist

Mit der Zusendung der Bestellbestätigung kommt der Vertrag zustande.

Vertragsdauer

Der Vertrag für die monatliche Betreuung hat eine Mindestlaufzeit von 1 Monat. Der Gesamtpreis für die monatliche Betreuung im Vertragszeitraum beträgt 100 €. Der Vertrag für die Athletenbetreuung hat eine Mindestlaufzeit von 1 Monat. Der Gesamtpreis für die Athletenbetreuung im Vertragszeitraum beträgt 150 €.

Der Gesamtpreis errechnet sich aus den folgenden Komponenten: Durch die Auswahl der Laufzeit variiert der Gesamtpreis. Bei einmaligen Plänen ist der Betrag fest und hat keine Laufzeit. Der Kunde hat bei einmaligen Plänen keinen Anspruch auf weitere Leistungen, die bei Verträgen mit einer Laufzeit geboten werden. Der Vertrag hat eine Mindestvertragslaufzeit. Diese Mindestvertragslaufzeit beträgt 1 Monat für die monatliche Betreuung und für die Athletenbetreuung. Mit Ablauf der Mindestvertragslaufzeit endet das Vertragsverhältnis automatisch.

Verwendung von Unseren Plänen

Jegliche Rechte an den zur Verfügung gestellten Inhalten, insbesondere die urheberrechtlichen Nutzungs- und Verwertungsrechte stehen im Anbieter-Nutzer-Verhältnis ausschließlich dem Anbieter selbst zu.

Du bist berechtigt, deinen Trainings- und Ernährungsplan ausschließlich zu privaten Zwecken zu nutzen. Dieses Nutzungsrecht umfasst das Herunterladen sowie die vorübergehende Speicherung der jeweils zur Verfügung gestellten Daten zu privaten Zwecken.

Eine Weitergabe oder das Anbieten der oben genannten Inhalte an Dritte ist nicht erlaubt.

Das Herunterladen (außer in den Arbeitsspeicher im Rahmen eines Videostreams), Speichern bzw. Archivieren der online bereitgestellten Videos ist nicht erlaubt.

Weiterhin ist es Dir untersagt die Urheberrechtsvermerke, Markenzeichen und andere Rechtsvorbehalte in den heruntergeladenen Inhalten zu entfernen.

Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

Alle Preise sind Endpreise und enthalten gem. § 19 Abs. 1 UStG keine Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer). Da es bei den zu erwerbenden Leistungen um digitale Dokumente handelt, erfolgt der Versand per Email. Somit werden keine Versandkosten in Anspruch genommen.

Zahlungsbedingungen

Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung: Vorabüberweisung, Zahlungsdienstleister (PayPal), Barzahlung bei Abholung, Kreditkarte. Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.
Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit E-Mail verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen. Der Rechnungsbetrag kann auch unter Abzug der in Ansatz gebrachten Versandkosten in den Geschäftsräumen des Anbieters zu den üblichen Bürozeiten in bar gezahlt werden. Bei Zahlung über Kreditkarte muss der Kunde der Karteninhaber sein. Die Belastung der Kreditkarte erfolgt nach Versand der Ware. Der Kunde ist verpflichtet innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das auf der Rechnung angegebene Konto einzuzahlen oder zu überweisen. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Nach Ablauf der Zahlungsfrist, die somit kalendermäßig bestimmt ist, kommt der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug. Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden, welches nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruht, wird ausgeschlossen. Die Aufrechnung mit Forderungen des Kunden ist ausgeschlossen, es sei denn diese sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt. Zudem besteht die Möglichkeit der Finanzierung auf Anfrage.

Lieferbedingungen

Die bestellte Leistung wird nicht direkt nach bestätigtem Zahlungseingang geliefert. Der Unternehmer wird zunächst ein persönliches Telefonat mit dem Kunden tätigen um eine Anamnese durchzuführen und die Zielsetzungen zu besprechen. Die Lieferung der bestellten Leistung erfolgt durchschnittlich spätestens nach 3 Tagen nach dem alle relevanten Informationen vom Kunden vorliegen. Der Anbieter versendet die Bestellung per Email oder Post. Der Kunde wird über Verzögerungen umgehend informiert.

Vertragsgestaltung

Der Vertragstext wird vom Anbieter gespeichert. Der Kunde hat keine Möglichkeit selbst direkt auf den gespeicherten Vertragstext zuzugreifen. Der Kunde kann Fehler in der Eingabe während des Bestellvorganges korrigieren. Hierzu kann er folgendermaßen vorgehen: Telefon, Email, Post.

Pflichten der Kunden

Bei vorsätzlicher Angabe von falschen oder unwahren persönlichen Daten behalten wir uns vor, Dich von der Inanspruchnahme der angebotenen bzw. zu Verfügung gestellten Leistungen auszuschließen und Ersatz für dadurch eingetretene Schäden zu verlangen.

Du bist verpflichtet uns jede Veränderung Deiner persönlichen Daten (Adresse, E-Mailadresse etc.) umgehend mitzuteilen.

Kundendienst

Sie erreichen unseren Kundendienst zu folgenden Zeiten unter:

Wladimir Anselm

Nordenmauer 13

59227 Ahlen

015754858675

wladimir.anselm@youtransform.com

Öffnungszeiten:

Mo - Fr : 17:00 - 22:00 Sa - So : 11:00 - 18:00.

Haftungsausschluss

Wir schließen jegliche Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten (sog. Kardinalpflichten), Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Vertragswesentliche Pflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Erfüllung Du vertrauen darfst. Gegenüber Unternehmern ist unsere Haftung für die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten überdies der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt.

Insbesondere übernehmen wir keine Haftung für gesundheitliche Schäden, die Dir aufgrund unsachgemäßer Ausführung der Trainingsübungen und/oder aufgrund von erkannten/unerkannten Vorerkrankungen entstehen.

Gleiches gilt jeweils für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter.

Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen den Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.

Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Der Vertrag wird in deutsch, teils englisch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in deutsch, teils englisch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat.

Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

Änderungen und Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung dieser Schriftformklausel.

Wir können diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft ohne Angabe von Gründen ändern, anpassen bzw. aktualisieren, sofern dies unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen zumutbar ist. Unzumutbar ist eine Änderung dann, wenn sie wesentliche Vertragsbestandteile, insbesondere die geschuldeten Hauptleistungen, welche Gegenstand eines Änderungsvertrags sein müssten, zum Gegenstand hat.

Wir werden Dich rechtzeitig – spätestens zwei Wochen vor Inkrafttreten der geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen – per E-Mail an die von Dir angegebene E-Mailadresse über anstehende Änderungen informieren sowie auf die Möglichkeit und Frist des Widerspruchs und auf die Folgen des Unterlassens des Widerspruchs hinweisen.

Sofern Du den Änderungen nicht innerhalb von zwei Wochen nach Inkrafttreten der geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprichst, gelten diese als angenommen. Die Frist beginnt mit dem Tag des Inkrafttretens, welcher zuvor per E-Mail angekündigt wurde, oder andernfalls mit dem Tag, an dem Du von der Änderung erstmals Kenntnis erlangst.

Im Fall des fristgerechten Widerspruchs sind wir unter Berücksichtigung Deiner berechtigten Interessen berechtigt, das Nutzungsverhältnis mit Dir mit Wirkung für den Zeitpunkt aufzulösen, zu dem die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Kraft treten.